Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
HLZ Gebäude

Bildung und Werte

Dr. Bernd Heidenreich, Direktor der HLZ

Eine Ansammlung von Wissen alleine genügt nicht, moralische Orientierung ist gefragt.

"Bildung muss darüber hinaus immer auch Werte vermitteln. Niemand ist damit gedient, wenn Schüler ihre Leistungskurse als kleine Biochemiker verlassen, aber die Bergpredigt für eine Alpinistenveranstaltung halten."

Bildung ist der Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg und den Wohlstand unseres Landes. Wir wissen längst, dass die Zukunft Deutschlands von der Qualität seiner Ausbildungssysteme, dem Niveau seiner wissenschaftlichen Einrichtungen, dem Können und der Flexibilität seiner Menschen abhängt. Denn Globalisierung bedeutet vor allem auch weltweiten Wettbewerb - und die Konkurrenz schläft nicht. Als rohstoffarmes Land sind unsere Köpfe unser Kapital. Wir werden sie mehr anstrengen müssen, wenn wir in diesem Wettbewerb bestehen wollen - ein Leben lang.

Für den ganzen Menschen

Bildung bedeutet allerdings mehr als die Ansammlung von Wissen und technischem Know-how, das in einer wandlungsbeschleunigten Welt immer rascher veraltet. Sie muss den ganzen Menschen umfassen und neben Verstand und Vernunft auch seine ästhetische und moralische Seite berücksichtigen. Schon in der Schule und im Studium haben mich daher Literatur, Philosophie, Politik und Geschichte besonders interessiert. Bücher und Bibliotheken waren dabei die Türöffner und sind es auch heute noch. Auch in Zukunft wird das Lesen die wichtigste Zugangsvoraussetzung für Bildung sein. Bildung muss darüber hinaus immer auch Werte vermitteln. Niemand ist damit gedient, wenn Schüler ihre Leistungskurse als kleine Biochemiker verlassen, aber die Bergpredigt für eine Alpinistenveranstaltung halten. Im demokratischen Staat kommt es dabei vor allem auf die Grundwerte unserer Demokratie und des Grundgesetzes an. Freiheit, Solidarität, Toleranz, Integration, Verzicht auf Gewalt, sie sind nichts Selbstverständliches. Jede Generation muss sie vielmehr neu einüben, muss sich neu um Demokratie bemühen und sich in ihr weiterbilden.

Moralische Orientierung Als Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung ist es meine Aufgabe, diese Grundwerte unserer Demokratie in Hessen immer wieder ins öffentliche Bewusstsein zu bringen und etwa die Schulen dabei zu unterstützen, sie an junge Menschen weiterzuvermitteln. Das ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die mir viel Freude macht. Denn ich bin überzeugt, dass zu einer guten Bildung nicht nur ein exzellentes Fachwissen, sondern auch moralische Orientierung und eine Vorstellung von den Grundlagen unserer politischen Kultur und den Spielregeln unserer Demokratie gehören.

Autor: Bernd Heidenreich

Quelle: Wiesbadener Tagblatt vom 14.09.2006

Sie können den vollständigen Artikel hier herunterladen (PDF).

 

 

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 1/Direktor bearbeitet.