Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
HLZ Gebäude

Rückblick 2009

Prof. Wentker (rechts) und Hans Sarkowicz

Über die unterschiedlichen Entwicklungswege von DDR und BRD zwischen dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der innendeutschen Wiedervereinigung diskutierten am 5. Mai 2009 der Leipziger Geschichtsprofessor und Mitherausgeber des Buches „Das doppelte Deutschland – 40 Jahre Systemkonkurrenz“ Professor Dr. Hermann Wentker und der Leiter des hr2-Wellenteams Kultur, Hans Sarkowicz, in den Räumlichkeiten der HLZ in Wiesbaden. Die Veranstaltung aus der Reihe „Politik und Literatur“ konnte sich nicht zuletzt aufgrund der noch immer aktuellen Relevanz des Themas erneut großem Zuspruch erfreuen. Unten den Gästen war auch der Vorsitzende des Kuratoriums der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und Mitglied des Hessischen Landtags, Herr Reinhard Kahl.

Auch die erste Lesung nach der Sommerpause der HLZ-Veranstaltungsreihe Politik und Literatur konnte sich ein weiteres Mal großem Publikumszuspruch erfreuen. Am Abend des 29. September 2009 fanden sich rund 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Räumlichkeiten der HLZ zu einem Gespräch zwischen Renatus Deckert und dem Ressortleiter "Frankfurt" der Frankfurter Rundschau und Moderator Dr. Matthias Arning ein, um über "die Nacht, in der die Mauer fiel" zu diskutieren.