Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
HLZ Gebäude

Veranstaltungen

Siegfried Wittenburg: "Leben in der Utopie oder Die Sehnsucht nach Freiheit und Demokratie"

Erzählungen aus erlebter Unfreiheit mit Fotografien aus dem Alltag in der DDR
Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung begrüßt am Dienstag, den 23. Januar 2018, um 16:30 Uhr den Rostocker Fotografen und Autor Siegfried Wittenburg. Wittenburg wird seine Fotodokumentation „Leben in der Utopie oder Die Sehnsucht nach Freiheit und Demokratie“ präsentieren und damit Einblicke in das Alltagsleben der DDR-Bürger zwischen den 1950er Jahren und der Friedlichen Revolution von 1989 geben.
Ort:
Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Taunusstr. 4-6, 65183 Wiesbaden
Datum:
Dienstag, 23. Januar 2018, 16:30 Uhr

Propaganda im Kalten Krieg

Der Kalte Krieg, die Auseinandersetzung zwischen dem Ostblock und dem Westen, spielte sich nicht nur auf der militärischen Ebene, sondern in allen gesellschaftlichen Bereichen ab. Zur Gewinnung der Deutungshoheit nutzten beide Seiten intensiv alle Möglichkeiten der Propaganda, um die eigene Position zu stärken und die jeweils gegnerische Seite zu delegitimieren bzw. zu diffamieren. Ob im Spielfilm, auf Plakaten, in Zeitschriften oder im Äther – der Systemwettstreit zeigte sich in allen Alltagsmedien.
Ort:
Point Alpha Akademie, Schlossplatz 4, 36419 Geisa
Datum:
21.-22. Februar 2018