Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
HLZ Gebäude

Veranstaltungen

Workshops: „Nein! zu Diskriminierung und Gewalt“

Im Rahmen des Fair Play Forums und der damit angebotenen Workshops werden Ehrenamtliche in Vereinen/ Schiedsrichtervereinigungen zur Fair Play Thematik geschult.
Ort:
Vereine in ganz Hessen
Datum:
ganzjährig

Literatur und Politik: „21.0 - Eine kurze Geschichte der Gegenwart“

Prof. Dr. Andreas Rödder
Moderation: Dr. Philip Plickert

Moderiertes Gespräch sowie Diskussion zur Publikation „21.0 – Eine kurze Geschichte der Gegenwart“.
Ort:
Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Taunusstraße 4–6
65183 Wiesbaden
Datum:
Donnerstag, 23. März 2017, 17 Uhr

Literatur und Politik: "Die Flüchtlingskrise - Ursachen, Konflikte, Folgen, Chancen"

PD Dr. Stefan Luft
Moderation: Peter Wagner

Schwere humanitäre Krisen und die Kluft zwischen Arm und Reich haben 2015 weit über eine Million Menschen den Weg nach Europa suchen lassen. Stefan Luft erklärt Ursachen, zeigt Lösungswege und erläutert Handlungsoptionen.
Ort:
Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Taunusstraße 4–6
65183 Wiesbaden
Datum:
Donnerstag, 27. April 2017, 17 Uhr

Literatur und Politik: "Auf Sand gebaut
Saudi-Arabien – Ein problematischer Verbündeter"

Sebastian Sons
Moderation: Claus-Jürgen Göpfert

Saudi-Arabien spielt eine Schlüsselrolle in den Konflikten des Nahen Ostens, doch über seine Gesellschaft, Wirtschaft oder religiöse Ausrichtung sowie über die Machtkämpfe seines Königshauses wissen wir kaum etwas. Neben der Information über das Land, seine Bewohner und seine Herrscher geht es Sons vor allem darum, die Fehler des Westens gegenüber dem saudischen Königreich zu benennen.
Ort:
Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Taunusstraße 4–6
65183 Wiesbaden
Datum:
Donnerstag, 18. Mai 2017, 17 Uhr

Literatur und Politik: "Georg August Zinn & Philipp Scheidemann"

Prof. Dr. Walter Mühlhausen
Moderation: Hans Sarkowicz

Georg August Zinn regierte Hessen für 19 Jahre bis zum Oktober 1969. Philipp Scheidemann, erster demokratisch gewählter Regierungschef der Republik 1919, war nicht immer als Sieger aus Konflikten hervorgegangen.
Ort:
Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Taunusstraße 4–6
65183 Wiesbaden
Datum:
Donnerstag, 8. Juni 2017, 17 Uhr