Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

Algorithmen und Ethik - Was darf Künstliche Intelligenz?

 

Algorithmen treffen Entscheidungen für uns, über uns oder mit uns. In der heutigen Informationsgesellschaft beeinflussen und verändern sie zunehmend unsere Lebenswelt. Über intelligente Städte und „new work“ bis hin zu vollständig personalisierten digitalen Diensten – Künstliche Intelligenz (KI) bietet uns viele Chancen. Doch es stellt sich

auch die Frage, wie frei wir in unseren Entscheidungen in einer von KI geprägten Welt noch sind. Welche sozialen und politischen Konsequenzen können algorithmische Entscheidungen haben? Wie transparent sind die Prozesse?

Und wie kompatibel sind Ethik und Technologie? Gemeinsam mit den beiden Referentinnen Veronika Thiel (AlgorithmWatch) und Elena Kalogeropoulos (iRights.Lab) werden wir versuchen, Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden und erörtern, welche Partizipationsmöglichkeiten im Bereich der Netzpolitik und Demokratiebildung bestehen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie (https://netz-politische-bildung.de/), einem Kooperationsprojekt der Zentralen für politische Bildung, statt.

Moderation: Uwe Kauss

Referentinnen: Veronika Thiel und Elena Kalogeropoulos

Datum

14.11.2019, 17:00 - 19:00 Uhr

Ort

Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Taunusstraße 4 - 6
65183 Wiesbaden

Kosten

Eintritt frei

Informationsmaterial

Informationsbroschüre zur Veranstaltung

Anmeldung

Für diese Veranstaltung können Sie sich online anmelden.

Durchführung

Diese Veranstaltung wird von Referat 1/I durchgeführt.

Termin in Kalender eintragen

Sie können den Termin in Ihren Kalender importieren.

Übersicht

Zur Veranstaltungsübersicht