Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

Öffentliche Regimekritik in der DDR

Seminar

Der Herbst des Jahres 1989 ist einzigartig in der Deutschen Geschichte: Erstmals gelingt es der Bevölkerung ein diktatorisches Regime zu stürzen. Ohne Gewalt und Blutvergießen müssen die bewaffneten Organe des SED-Staats zuschauen, wie Mauer und Stacheldraht überrannt werden. Auch die sowjetischen Waffenbrüder bleiben, anders als am 17. Juni 1953, in ihren Kasernen. In Moskau haben längst „Glasnost“ und „Perestroika“ Einzug gehalten, während in der DDR weiterhin jede Form von Kritik an den SED-Machthabern unterdrückt oder totgeschwiegen wird.

Die Bandbreite der öffentlichen Regimekritik in der DDR konnte dabei größer nicht sein: Kritische Schriften, Gedichte, Bücher, Musik oder einfach ein individueller und nonkonformer Kleidungsstil reichten oftmals aus, um die ideologische Engstirnigkeit der SED-Machthaber herauszufordern. Mit oftmals gravierendsten Konsequenzen für vermeintlichen „Staatsfeinde“.

Das Seminar bietet für die Teilnehmenden die Möglichkeit mit ehemaligen Akteuren der Friedlichen Revolution und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Kontakt zu kommen und die vielfältigen Formen öffentlicher Regimekritik in der DDR kennen zu lernen.

Datum

14. - 15. August 2019

Ort

Point Alpha Akademie
Schlossplatz 4
36419 Geisa

Kosten

Tagungsgebühr inkl. Vollverpflegung: 70 € (EZ), 60 € (DZ), 50 € (ohne Übernachtung).

Kooperation

Point Alpha Stiftung

Informationsmaterial

Flyer zum Seminar mit Tagesablauf und weiteren Hinweisen zur Anfahrt

Anfahrtbeschreibung

Für Bahnreisende besteht vor und nach dem Seminar die Möglichkeit eines kostenfreien Shuttles für den Transfer vom Bahnhof Hünfeld zur Point Alpha Akademie. Eine vorherige Anmeldung für den Shuttle-Bus ist erforderlich

Anmeldung

Nähere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie bei der Point Alpha Akademie per E-Mail unter akademie@pointalpha.com oder telefonisch unter 036967 - 5964271

Durchführung

Diese Veranstaltung wird von Referat 4/VII durchgeführt.

Übersicht

Zur Veranstaltungsübersicht