Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

Wir mischen mit - Europawahl 2019

Fernsehen, Radio und zunehmend auch Computer, Internet und Handy gehören zum Alltag Jugendlicher und sind immer mehr Thema in Schule und außerschulischer Jugendarbeit. Daher werden für die medienpädagogische Arbeit Konzepte entwickelt, die einerseits der Fortbildung von Erziehern und Lehrern dienen, um Wirkungen von Medien auf Kinder und Jugendliche aufzuzeigen und um die Erziehung zum bewussten Umgang mit den Medien anzustoßen. Andererseits werden medienpraktische Projekte in Schulen und Jugendeinrichtungen durchgeführt, die zeigen, wie Fernsehen oder Radio bzw. Auftritte in den „neuen Medien“ unter Behandlung einer spezifischen Thematik gemacht werden. Diesen Ansatz verfolgen insbesondere auch Projekte, die in Zusammenarbeit und unter Nutzung von Bürgermedien veranstaltet werden.

Ziel der Kooperation ist die Durchführung mehrerer medienpädagogischer Einzelprojekte unter Einbeziehung der Medienprojektzentren Offener Kanal (MOK) und der Nichtkommerziellen Lokalradios (NKL) in Hessen.

Anlass für die Zusammenarbeit ist die Europawahl am 26. Mai 2019. Bei der Planung und Durchführung des Gesamtprojekts sind die Kooperationspartner LPR Hessen und HLZ bestrebt, im Wege der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit Jugendlichen im Rahmen von mehreren Bausteinen folgende Inhalte und Kompetenzen zu vermitteln:

Baustein 1: Wahlforschung, Wahlkampf und Wahlentscheidungen transparent zu machen. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf die Nutzung sozialer Medien geworfen werden, um so das Zusammenwirken von Medien, Politik und Öffentlichkeit zu erleben.

Baustein 2: Durch theoretische und praktische Medienarbeit sich mit deren Arbeits- und Wirkungsweisen vertraut zu machen; sich dabei der Bedeutung von „neuen Medien“ (Internet, Facebook, Twitter) und „klassischen Medien“ (Hörfunk, Fernsehen) bewusst zu werden.

Baustein 3: Eigenständiges und verantwortliches Handeln zu trainieren; als Projektteam, weitgehend basierend auf Eigeninitiative, an einer fächerübergreifenden Maßnahme der (Medien-)Kompetenzvermittlung teilzuhaben.

Baustein 4: Durch öffentliche Präsentation und Diskussion der Arbeitsergebnisse das eigene Handeln kritisch zu reflektieren.



Referenten/Seminarbegleitung:

Daniel Baumgärtner

Armin Ruda

Datum

März bis Juli 2019

Ort

Hessenweit

Auditorium

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Studierende, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler

Kooperation

Landesanstalt für den privaten Rundfunk und neue Medien

Durchführung

Diese Veranstaltung wird von Referat 1/I durchgeführt.

Übersicht

Zur Veranstaltungsübersicht