Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

„Bomben für meinen Feind“
Filmvorführung mit Podiumsdiskussion

Der Film des Zürcher Filmemachers Joram Holtz „Bomben für meinen Feind“ beleuchtet das Schicksal jüdischer Frauen, die während des Zweiten Weltkrieges als Zwangsarbeiterinnen Bomben für Nazi-Deutschland bauen mussten. Unter ihnen die seit vielen Jahren in Basel lebende Edith Goldberger-Klein (1927-2017), die im Zwangsarbeiterlager Münchmühle bei Stadtallendorf untergebracht war.

Nach der Einführung durch den Leiter des DIZ Fritz Brinkmann-Frisch und der Filmvorführung werden die drei Söhne von Edith Goldberger-Klein sowie eine Enkelin auf die Geschichte der Mutter bzw. Großmutter eingehen und auch die Situation von Juden heute beleuchten.

Eine Kooperation der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, dem Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Stadtallendorf und der Budge-Stiftung Frankfurt.

Datum

23. Januar 2019, 16 Uhr

Ort

Henry und Emma Budge-Stiftung
Wilhelmshöher Str. 279
60389 Frankfurt
Kapelle

Kosten

Eintritt frei.

Kooperation

Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendorf
Budge-Stiftung Frankfurt

Durchführung

Diese Veranstaltung wird von Referat 2/III durchgeführt.

Übersicht

Zur Veranstaltungsübersicht