Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

Ausstellung "Der Kommunismus in seinem Zeitalter"

Ihr zur Oktoberrevolution mystifi zierter Putsch war die Geburtsstunde des Kommunismus, der zur größten und tiefgreifendsten Massenbewegung des 20. Jahrhunderts wurde. In der ganzen Welt entstanden Parteien, die als Teil der „Kommunistischen Internationale“ von ihren Mitgliedern totale Hingabe und absolute Disziplin verlangten. Sobald eine kommunistische Partei die Macht errungen hatte, mussten sich alle Bürgerinnen und Bürger ihrem Regime aktiv unterordnen. Im Jahr 2017 jährte sich die Oktoberrevolution zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass beschreibt die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen. Diese waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern. Ihr totalitärer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregimes wurden. Die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ umfasst 25 Tafeln mit über 200 zeithistorischen Fotos, Dokumenten sowie QR-Codes, die mit Filmdokumenten im Internet verlinkt sind. Die Schau steht seit März 2017 als Poster-Set im Format DIN A1 für die Bildungsarbeit zur Verfügung. Sie ist das ideale Medium, um in Schulen und an öffentlichen Orten – etwa in den Foyers von Rathäusern, in Volkshochschulen, Stadtbibliotheken oder Kirchen – zur Auseinandersetzung mit dem Kommunismus und seinen Diktaturen einzuladen, die das 20. Jahrhundert weltweit prägten und die in der historischen Bildungsarbeit bislang zu wenig Aufmerksamkeit finden.

Datum

17. Dezember 2018 - 11. Januar 2019

Ort

HLZ Wiesbaden
Taunusstraße 6
65183 Wiesbaden

Auditorium

interessierte Öffentlichkeit

Informationsmaterial

Flyer

Anmeldung

Für Gruppen und Schulklassen: Anmeldung notwendig! Michael.David@hlz.hessen.de
Für Einzelpersonen: Keine Anmeldung erforderlich, Besuch der Ausstellung während der Öffnungszeiten der Bibliothek jederzeit möglich.

Durchführung

Diese Veranstaltung wird von Referat 2/V durchgeführt.

Übersicht

Zur Veranstaltungsübersicht