Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

Juniorwahl Hessen 2018 – Landesweites Schulprojekt zur Landtagswahl 2018

Seit dem Jahr 1999 wird die Juniorwahl in Deutschland parallel zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. In dieser Zeit konnte das Projekt ständig weiterentwickelt werden. Über 180 hessische Schulen haben sich bereits 2017 an der Juniorwahl zur Bundestagswahl beteiligt.

Das Projekt Juniorwahl setzt vor allem auf politische Bildung und ist in ein umfassendes didaktisches Konzept eingebunden. Die Jugend muss im ständigen Erleben von demokratischen Prozessen aufwachsen und muss üben, Entscheidungen zu treffen und sich eine eigene Meinung zu bilden. In Vorbereitung dieser Wahl stehen den Lehrerinnen und Lehrern Ihrer Schulen zahlreiche handlungsorientierte Unterrichtsvorschläge zum Thema „Wahlen und Demokratie“ als Anregung und Ergänzung zur Verfügung. Die Wahl ist für die Schülerinnen und Schüler der Höhepunkt, aber bildungspolitisch steht die Vor- und Nachbereitung im Unterricht im Vordergrund. So können sich Ihre Schülerinnen und Schüler fachübergreifend mit Themen wie Wahlrecht und -system, Demokratie und deren Geschichte auseinandersetzen, Wahlwerbespots analysieren oder den „Wahl-O-Mat“ nutzen, um sich mit den Programmen der Parteien vertraut zu machen. Die Juniorwahl bietet aufgrund der realistischen Wahlsimulation einen hohen Anreiz, an der „echten“ Wahl teilzunehmen.

Parallel zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018 findet zudem eine Volksabstimmung zur Änderung der Hessischen Verfassung statt. Für diese Volksabstimmung gibt es spezielles Vorbereitungs- und Informationsmaterial und natürlich auch die Stimmzettel, die Sie bei der Juniorwahl einsetzen können!

Die formelle Organisation dieses Projektes unterliegt dem Verein Kumulus e. V., der Ihre Schule gemeinsam mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und dem Hessischen Landtag zur Teilnahme an der Juniorwahl 2018 einlädt. Eine Teilnahme an diesem Projekt ist für Ihre Schule freiwillig. Der Verein ist der Träger des Projektes und stellt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die umfangreichen Materialien zur Verfügung. Ihrer Schule entstehen keine Kosten. Generell ist die Juniorwahl für alle Klassen ab der Jahrgangsstufe 7 geeignet. Dabei liegt es im Ermessen der Lehrkraft zu beurteilen, in welchem Umfang die Thematik behandelt wird. Weitere Informationen zum Projekt der Juniorwahl erhalten Sie über die Internetseite www.juniorwahl.de.

Innerhalb der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung ist Herr Felix Münch, Leiter des Referats „Jugendarbeit/Wirtschaft/Soziales“, für das Projekt Juniorwahl zuständig. Bei allen Rückfragen ist Herr Münch Ihr Ansprechpartner (Tel.: 0611/32 40 50; Email: Felix.Muench@hlz.hessen.de).

Für Lehrkräfte finden vier einführende Fortbildungen zur Juniorwahl für Lehrkräfte statt; am 4. Juni 2018 im Hessischen Landtag, Wiesbaden, am 5. Juni 2018 in Kassel, am 23. August 2018 in Gießen sowie am 24. August 2018 in Frankfurt am Main. Die Fortbildungen finden jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr statt und wurden von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz unter der Angebotsnummer LA- 01892680 akkreditiert. Die genauen Orte werden noch bekannt gegeben. Auch hierfür können Sie sich unter www.juniorwahl.de anmelden.

Datum

ganzjährig bis 28. Oktober

Ort

Hessen

Kosten

Den hessischen Schulen entstehen keine Kosten.

Auditorium

Schülerinnen und Schüler

Kooperation

Hessischer Landtag

Informationsmaterial

Flyer

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt – siehe Flyer – zentral über www.juniorwahl.de bzw. unter 030 880 666 800.
Kontakt zur zentralen Anmeldung können Sie unter kontakt@juniorwahl.de aufnehmen.

Durchführung

Diese Veranstaltung wird von Referat 1/I durchgeführt.

Übersicht

Zur Veranstaltungsübersicht