Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
HLZ Gebäude

Bücher

Bücher von Referat Direktor im Publikationsverzeichnis

Titelbild Neubürger in Hessen

Neubürger in Hessen

verfügbarKann auch außerhalb von Hessen bestellt werden

Ankunft und Integration der Heimatvertriebenen

Heidenreich, Bernd; Neitzel, Sönke (Hrsg.)
Wiesbaden, 2006 Bestellnummer: 0236-HE

Bereitstellungspauschale: 2 €

Es ist vielfach unbekannt, dass Hessen bis 1954 1.264.043 Vertriebene aus den früheren deutschen Siedlungsgebieten aufgenommen hat. Mit den Aussiedlern und Spätaussiedlern wurde Hessen für 1,8 Millionen Deutsche zu einer neuen Heimat. Das sind 30 Prozent der hessischen Bevölkerung. Flucht und Vertreibung sind daher für das Bundesland Hessen ein bedeutender Teil seiner Geschichte.
In drei überblicksartigen Kapiteln renommierter Historiker über „Vertreibung der Deutschen aus Ostmitteleuropa 1944-1948“ (Prof. Dr. Menzel, Mainz), „Integration der Vertriebenen in Hessen“ (Dr. Messerschmidt, Bonn) und „Erinnerungskultur der Vertreibung in der Bundesrepublik“(Prof. Dr. Kittel, München) wird das facettenreiche Thema Flucht, Vertreibung und Integration der Neubürger auf dem neuesten Stand der Forschung für ein breites Publikum dargestellt. Das Vorwort verfasste Rudolf Friedrich, Landesbeauftragter der Hessischen Landesregierung für Heimatvertriebene und Spätaussiedler.

Zur Publikationsliste

Zeichenerklärung

 verfügbar
 nicht verfügbar
 Als Klassensatz lieferbar
 Ohne Hessenbindung
 PDF verfügbar

Ihre Bücherkiste