Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Publikationsverzeichnis

  • Titelbild Das Dritte Reich
    Herbert, Ulrich
    Geschichte einer Diktatur
    Ulrich Herbert bietet mit diesem Band eine knappe Gesamtdarstellung des Dritten Reiches auf dem neuesten Stand. Nach einer Analyse der Faktoren, die den Aufstieg des Nationalsozialismus und die Etablierung der Diktatur ermöglicht haben, ist der größere Teil des Buches den Jahren von 1939 bis 1945 gewidmet, in denen sich die deutsche Geschichte in eine europäische und welthistorische Dimension ausweitet.
    verfügbar
  • Titelbild Der Nationalsozialismus
    Bavaj, Riccardo
    Entstehung, Aufstieg und Herrschaft
    In seiner Einführung in die NS-Geschichte untersucht Riccardo Bavaj die politischen und kulturellen Erfolgsbedingungen der NS-Bewegung und ordnet die Weltanschauung der Nationalsozialisten in ihren ideengeschichtlichen Kontext ein.
    Bereitstellungspauschale: 2 €
    verfügbar
  • Titelbild Nationalsozialismus: Aufstieg und Herrschaft
    Information zur politischen Bildung 314
    Die Nationalsozialisten verwandelten Deutschland nach ihrem Machtantritt binnen weniger Monate von einer Demokratie in eine totalitäre Diktatur. Die innere Spaltung der Weimarer Republik sollte in der "Volksgemeinschaft" aufgehoben werden. Gleichzeitig grenzte die rassistische NS-Ideologie Teile der Bevölkerung brutal aus – unter den Augen der Mehrheit. Dieses Heft beschreibt die Umstände, unter denen dies geschehen konnte.
    verfügbar
  • Titelbild Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust
    Information zur politischen Bildung 316
    Der Wille zu Expansion und Krieg bestimmte von Beginn an die NS-Herrschaft, es galt neuen "Lebensraum im Osten" zu gewinnen. Während des Krieges fielen Millionen von Menschen der rassistischen NS-Politik zum Opfer. Das Heft beschreibt den Krieg in Europa, den Holocaust und die "Aufarbeitung" der NS-Zeit nach 1945.
    verfügbar
  • Titelbild Machtzerfall
    Münkler, Herfried
    Die letzten Tages des Dritten Reiches dargestellt am Beispiel der hessischen Kreisstadt Friedberg
    Als am 23. März amerikanische Panzerverbände südlich von Mainz über den Rhein vorstießen, war die Schlacht um die »Festung Europa« fast vorbei. Die deutsche Kapitulation stand bevor.
    verfügbar
  • Titelbild Der Holocaust
    Brakel, Alexander
    Judenverfolgung und Völkermord
    Der Holocaust ist das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Alexander Brakel beschreibt Voraussetzung und Verlauf dieses Massenmordes an etwas sechs Millionen europäischen Juden: Von den ersten antijüdischen Maßnahmen nach 1933 über die Massaker an sowjetischen Juden bis zum industrialisierten Massenmord in den Vernichtungslagern.
    Bereitstellungspauschale: 2 €
    verfügbar
  • Titelbild Wannseekonferenz
    Longerich, Peter
    Der Weg zur „Endlösung“
    Der Autor zeigt, wie die Führungsinstanz des »Dritten Reiches« aus einer vagen Absicht zur Vernichtung der Juden ein konkretes Mordprogramm entwickelte und welch hohe Bedeutung der Wannseekonferenz innerhalb des Holocaust zukommt.
    verfügbar
  • Titelbild „Die Kinder von 1944“
    Nanetti, Anna Rosa
    Das Leben nach dem Massaker
    Die Sammlung von Augenzeugenberichten, die Anna Rosa Nanetti zusammengestellt hat, lässt einen nicht unberührt. Wir werden nicht mitten in das Gemetzel und Wüten selbst hineinversetzt, sondern in das „danach“ mit seinen Fragen. Wie soll man angesichts solcher Schmerzen, die immer noch anhalten reagieren?
    verfügbar
  • Titelbild Die letzten Zeugen. Kinder im Zweiten Weltkrieg
    Alexijewitsch, Swetlana
    Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sprechen Männer und Frauen, die beim Einmarsch der Deutschen in Weißrussland noch Kinder waren, zum ersten Mal darüber, woran sie sich erinnern. Ihre erschütternden Berichte vom Krieg machen "Die letzten Zeugen" zu einem der eindringlichsten Antikriegsbücher überhaupt.
    Bereitstellungspauschale: 2 €
    verfügbar
  • Titelbild "Der 20. Juli 1944 und der Widerstand gegen den Nationalsozialismus"
    Benz, Wolfgang
    Widerstand gegen die nationalsozialistische Herrschaft leisteten Deutsche aus politischer oder religiöser Überzeugung, aus Einsicht in die Verderben bringende Natur des Regimes, aus Entsetzen und Scham über die Verbrechen, die von Staats wegen begangen wurden, aus Anstand und Mitleid mit den Opfern.
    verfügbar

Zeige Einträge 1 bis 10 von 26

123Nächste >Letzte >>

Ihre Bücherkiste

Titel Anzahl
„Die Kinder von 1944“1
Zu Ihrer Bücherkiste

Zeichenerklärung

 verfügbar
 nicht verfügbar
 Als Klassensatz lieferbar
 Ohne Hessenbindung
 PDF verfügbar

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 2/V bearbeitet.