Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Publikationsverzeichnis

  • Titelbild Geschichte und Geschichtsbilder (Polis 57)
    Hölscher, Monika; Krause, Viola; Lutz, Thomas (Hrsg.)
    Der Erste und Zweite Weltkrieg im internationalen Vergleich
    Diese Publikation fasst Beiträge der gleichlautenden Fachtagung der HLZ, des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Hessen in Frankfurt, und der Stiftung Topografie des Terrors in Berlin vom Oktober 2015 zusammen. Ziel der Tagung war es, die beiden Weltkriege in Bezug zu setzen. Im Mittelpunkt stand die Frage, welche Wertung und Gewichtung die Erinnerungen an die Weltkriege in den verschiedenen Ländern erfuhren und ob- und wenn ja, wie – eine transnationale oder gar internationale Erinnerung an die Weltkriege möglich ist.
    verfügbarKann auch außerhalb von Hessen bestellt werden
  • Titelbild Der 8. Mai 1945 im Geschichtsbild der Deutschen und ihrer Nachbarn
    Heidenreich, Bernd; Brockhoff, Evelyn; Rödder, Andreas (Hrsg.)
    Auch sieben Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bleibt der 8. Mai 1945 noch immer ein interpretationsbedürftiges Datum der deutschen aber auch der internationalen Geschichte. Denn schon mit dem Ende des Krieges begann für alle Nationen das Gedenken. ...
    verfügbar
  • Titelbild Deutschland 1945-1949
    Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.)
    Informationen zur politischen Bildung 259
    Nach dem Zweiten Weltkrieg begann das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben neu. Die unterschiedliche politische Weichenstellung in den Besatzungszonen führte zur Gründung zweier deutscher Staaten.
    verfügbar
  • Titelbild Deutschland seit 1945 – Eine illustrierte Geschichte der Gegenwart/Germany since 1945 – An illustrated History
    Maron, Wolfgang; Plöger, Juliane
    (deutsch/englisch)
    Das Buch geht bis in das Jahr 1945 zurück, an das Ende des Zweiten Weltkrieges. Damals hatte Deutschland als Staat zu bestehen aufgehört. Vier Jahre später, 1949, entstanden auf deutschem Boden gleich zwei deutsche Staaten, die Bundesrepublik und die DDR. Im Herbst 1989 begannen die Menschen im Osten eine friedliche Revolution, ...
    verfügbar
  • Titelbild Zerstörung – Vernichtung – Neuanfang. (Polis 56)
    Hölscher, Monika (Hrsg.)
    Jüdisches Leben in Deutschland nach 1945
    Ausgewählte Vorträge der 20. März-Tagung 2013 des Gedenkstättenreferats bei der HLZ sollen den langen Weg jüdischen Lebens in Deutschland von der Zerstörung der Synagogen 1938, über die Ermordung in den Vernichtungslagern, den Neuanfang als DP’s, Flüchtlinge oder Remigranten bis hin zum Wiederaufbau von jüdischen Gemeinden in zwei deutschen Staaten beleuchten.
    verfügbarKann auch außerhalb von Hessen bestellt werden
  • Titelbild Konrad Adenauer. Leben und Politik
    Recker, Marie-Luise
    Die Autorin schildert knapp und anschaulich das Leben Adenauers und seine wechselvolle politische Laufbahn von seinen rheinländischen Wurzeln über die Zeit als Oberbürgermeister der Stadt Köln und die politische Verfolgung unter der nationalsozialistischen Diktatur bis hin zum Mitbegründer der CDU, Gründungskanzler des westdeutschen Staates und weltweit geachteten Staatsmann.
    verfügbar
  • Titelbild Die Rote Armee Fraktion
    Terhoeven, Petra
    Eine Geschichte terroristischer Gewalt
    Die RAF löste nicht nur eine tiefgreifende Zäsur in der deutschen Nachkriegsgeschichte aus, sondern konnte lange über ihr politisches Scheitern hinaus eine morbide Faszination entfalten. Die Autorin erklärt, wie und warum aus den Stadtguerilla-Experimenten einer kleinen Minderheit radikalisierter '68er' eine terroristische Gruppe hervorging.
    verfügbar
  • Titelbild Willy Brandt
    Faulenbach, Bernd
    Bernd Faulenbach zeigt uns den Menschen Willy Brandt und den großen bundesdeutschen Politiker mit den Stationen Regierender Bürgermeister von Berlin, Außenminister, Bundeskanzler und Parteivorsitzender der SPD, der eigenständige demokratisch-sozialistische Positionen entwickelte, eine folgenreiche Ostpolitik einführte – wofür er 1971 den Friedensnobelpreis erhielt – und international für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität eintrat.
    verfügbar
  • Titelbild Willy Brandt in Erfurt
    Schoenfelder, Jan; Erices, Rainer
    Erfurt 1970 – Willy Brandt trifft Willi Stoph. Zum ersten Mal kommt ein bundesdeutscher Kanzler zu einem Spitzengespräch in die DDR. Vor dem Tagungshotel, dem „Erfurter Hof“, spielen sich aufwühlende Szenen ab.
    verfügbar
  • Titelbild Das doppelte Deutschland
    Wengst, Udo; Wentker, Hermann (Hrsg.)
    40 Jahre Systemkonkurrenz
    Die in diesem Band versammelten Essays nehmen einige zentrale Felder der deutsch-deutschen Geschichte in den Blick.
    verfügbar

Zeige Einträge 31 bis 40 von 51

<< Erste< Vorherige123456Nächste >Letzte >>

Ihre Bücherkiste

Zeichenerklärung

 verfügbar
 nicht verfügbar
 Als Klassensatz lieferbar
 Ohne Hessenbindung
 PDF verfügbar

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 2/V bearbeitet.