Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Veranstaltungen

Rechtspopulismus - Herausforderungen in/für Hessen und Europa

Rechtspopulismus ist kein neues Phänomen. Und die Bedingungen, unter denen er - mal weniger, mal mehr - in Erscheinung tritt, sind es auch nicht. In dieser Veranstaltung wollen wir verschiedenen Fragen zu diesem Phänomen nachgehen, für populistische Argumentationen sensibilisieren und geeignete Konzepte für den Umgang mit Rechtspopulist_innen in Parlament und Öffentlichkeit mit Ihnen diskutieren. Beiträge renommierter Wissenschaftler_innen runden die Veranstaltungsreihe ab, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.
Ort:
Stadtverordnetensitzungssaal
Friedensstr. 20
63165 Mühlheim am Main
Datum:
06.06.2018, 18 Uhr

Heimat in Bewegung

An diesem Fachtag wollen wir einen Blick in die lange Geschichte der Integrations- und Desintegrationsprozesse in Frankfurt werfen. Wir werden die Frage „Wie verläuft gelingende Teilhabe?“ mit Blick auf die bewegte Stadtgeschichte und die aktuellen Herausforderungen der anhaltenden kulturellen Verflechtungen diskutieren.
Ort:
Historisches Museum Frankfurt
Saalhof 1
60311 Frankfurt
Datum:
14. Juni 2018, 09:30 - 16:00 Uhr

Rechtspopulismus - Herausforderungen in/für Hessen und Europa

Rechtspopulismus ist kein neues Phänomen. Und die Bedingungen, unter denen er - mal weniger, mal mehr - in Erscheinung tritt, sind es auch nicht. In dieser Veranstaltung wollen wir verschiedenen Fragen zu diesem Phänomen nachgehen, für populistische Argumentationen sensibilisieren und geeignete Konzepte für den Umgang mit Rechtspopulist_innen in Parlament und Öffentlichkeit mit Ihnen diskutieren. Beiträge renommierter Wissenschaftler_innen runden die Veranstaltungsreihe ab, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.
Ort:
Hanau
Datum:
21.06.2018

Rechtspopulismus - Herausforderungen in/für Hessen und Europa

Rechtspopulismus ist kein neues Phänomen. Und die Bedingungen, unter denen er - mal weniger, mal mehr - in Erscheinung tritt, sind es auch nicht. In dieser Veranstaltung wollen wir verschiedenen Fragen zu diesem Phänomen nachgehen, für populistische Argumentationen sensibilisieren und geeignete Konzepte für den Umgang mit Rechtspopulist_innen in Parlament und Öffentlichkeit mit Ihnen diskutieren. Beiträge renommierter Wissenschaftler_innen runden die Veranstaltungsreihe ab, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.
Ort:
Eschwege
Datum:
06.09.2018