Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Literatur und Politik: "Michael Gartenschläger – Kampf gegen Mauer und Stacheldraht"

Nach einer Begrüßung und einer kurzen thematischen Einleitung durch den Direktor der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Bernd Heidenreich, las die in der DDR geborene Schriftstellerin und Regisseurin Freya Klier einige relevante Passagen aus ihrem Buch vor.

Bevor Fragen und Anmerkungen aus dem Plenum beantwortet wurden, diskutierten Klier und Neitzel über die Person Gartenschläger. Klier gab hier die Kommentare von Zeitzeugen, Freunden und Angehörigen wieder. Sie ging im Weiteren auf Gartenschlägers Jugend in der DDR, seine Ausreise und seine Protestaktionen gegen das ostdeutsche Regime von westdeutscher Seite aus, ein.

Im Folgenden wurde außerdem die Behandlung des Todes Gartenschläger nach Fall der Mauer erläutert. Klier berichtetet dabei, dass die vier Täter des NVA-Sondereinsatzkommandos, das ihn bei dem Versuch, eine DDR-Selbstschuss-Anlage an der innerdeutschen Grenze abzumontieren, erschoss, nach der Wiedervereinigung im Rahmen der Mauerschützenprozesse freigesprochen wurde. An dieser Stelle betonte sie die Notwendigkeit, Gerechtigkeit herzustellen und mit politischem Willen durchzusetzen.

Impressionen der VeranstaltungImpressionen der VeranstaltungImpressionen der VeranstaltungImpressionen der Veranstaltung

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 2/V bearbeitet.