Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Literatur und Politik: "Ich und Karl der Große"

Am 20. März 2014 war Herr Prof. Dr. Steffen Patzold zu Gast in der Veranstaltungsreihe „Literatur und Politik“ der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) in der Taunusstraße 4-6 in 65183 Wiesbaden.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Literatur und Politik“ stellte Herr Professor Patzold seine Publikation „Ich und Karl der Große – Das Leben des Höflings Einhard“ vor. Hans Sarkowicz führte durch die gleichnamige Veranstaltung. Die Besucherinnen und Besucher gewannen einen Einblick in die Biographie Einhards, der als Gelehrter am Hofe Karls des Großen lebte. Der kleine Mann Einhard besticht nicht etwa durch kriegerische Stärke, sondern durch seine intellektuelle Größe. Im Kloster Fulda wird er ausgebildet, er beschäftigt sich als Laie (nicht als Mönch) mit Latein, Theologie und auch mit der Dichtkunst. Als Vertrauter Karls des Großen macht er Karriere am Hofe und bewehrt sich durch sein politisches Geschick in einer Welt, die von Kriegszügen geprägt ist. Einhard schreibt über seine Jahre mit Karl dem Großen, er gibt damit einen tiefen Einblick in die Kultur Frankreichs zu dieser Zeit. Des Weiteren setzt er damit sprachliche Normen. Wer über die Geschichte Karls des Großen schreiben möchte, kommt an dem Werk Einhards als Schlüsselquelle nicht vorbei.

Herr Prof. Dr. Patzold ist seit 2007 Professor für Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften in Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte des Früh- und Hochmittelalters, der Politik- und Kirchengeschichte der Karolingerzeit und der Geschichte des Mönchtums.

Hans Sarkowicz leitet das Ressort Kultur, Bildung und künstlerisches Wort beim Hessischen Rundfunk (hr2). Er veröffentlichte bisher zahlreiche Publikationen u.a. zur hessischen Kultur und Geschichte.

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 2/V bearbeitet.