Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

Literatur und Politik: "Hitlers erster Krieg. Der Gefreite Hitler im Weltkrieg – Mythos und Wahrheit"

Am 16. Oktober 2014 war Herr Prof. Dr. Thomas Weber zu Gast bei der Veranstaltungsreihe „Literatur und Politik“ der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) in der Taunusstraße 4-6 in 65183 Wiesbaden.

Im Rahmen der Veranstaltung „Hitlers erster Krieg. Der Gefreite Hitler im Weltkrieg – Mythos und Wahrheit“ stellte der Autor seine gleichnamige Monographie vor. Der Historiker Thomas Weber beleuchtet darin den Einfluss des Ersten Weltkrieges auf die Persönlichkeit und das Weltbild Hitlers. Anhand nie ausgewerteter Akten des sogenannten List-Regiments, in dem Hitler diente, untersucht Thomas Weber Hitler vor allem als Person im Kontext des Regiments. Dabei geht er auch auf die Frage ein, was der Krieg aus den anderen Regimentsveteranen gemacht hat. Sie als Zeugen und Hitlers Wirken als Soldat können aufzeigen, dass der spätere Diktator genauso orientierungslos aus dem Krieg herauskam, wie er hineingegangen war. Das Buch macht deutlich, dass der Großteil der Soldaten, die den Krieg überlebt hatten, nicht in ihrer Weltsicht radikalisiert worden sind. Auch Hitler erlebte erst infolge der revolutionären Unruhen 1918/19 eine wesentliche Veränderung seiner politischen Ansichten.

Die oben vorgestellte Publikation kann über das Publikationsverzeichnis der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung bezogen werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die Gäste die Möglichkeit, an die Referenten Fragen zu stellen und ihr Buch von Herrn Professor Weber signieren zu lassen.

Prof. Dr. Thomas Weber lehrt Europäische und Internationale Geschichte an der University of Aberdeen und an der Harvard University. Er war Mitarbeiter an Kershaws großer Hitler-Biografie.

Sven-Felix Kellerhoff studierte Alte und Neuere Geschichte, Medienrecht und Publizistik. Er ist Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte bei der WELT und der Berliner Morgenpost.

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 2/V bearbeitet.