Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
Bild Deine Demokratie

HLZ im Rückblick

Wiesbaden, 24. Mai 2018 – Prof. Dr. Felix Ekardt, Jurist, Soziologe und Philosoph, gab an diesem Abend einen Einblick in seine Publikation „Kurzschluss. Wie einfache Wahrheiten die Demokratie untergraben“. Die Moderation übernahm Peter Wagner, Leiter des ZDF-Landesstudio Hessen in Wiesbaden.

Frankfurt a.M., 16. Mai 2018 – Bei einem Festakt im SAALBAU Gallus in Frankfurt wurden die Unterlagen des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozesses (1963-1965) in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen. 

Wiesbaden, 8. Mai 2018 – Auf Einladung der Europa-Union Deutschland sprach S.E. Michael Collins, der Botschafter der Republik Irland in Deutschland, in der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung über die aktuelle Situation in Irland vor allem auch im Hinblick auf den Brexit. Moderiert wurde das Gespräch von Peter H. Niederelz vom Vorstand der Europa-Union Deutschland.

Wiesbaden, 26. April 2018 – Antje Dertinger, Journalistin und Buchautorin, stand an diesem Abend in der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung Rede und Antwort zu ihrer Publikation „Ein ermutigendes Frauenleben: Elisabeth Selbert“. Die Moderation übernahm die Ulla Lessmann, die als Schriftstellerin und Autorin kulturelle, gesellschafts- und sozialpolitische Themen aufgreift.

„Wir haben es mit einem unglaublich komplexen und großen Land zu tun.“ Wie dieser Satz nicht anders vermuten lässt, handelt es sich hierbei um das Land China. Dieses war Thema und Mittelpunkt unserer Veranstaltung am 16. März aus der Reihe „Literatur und Politik“, in der das Buch „Die Volksrepublik China – Partner und Rivalen“ vorgestellt wurde. Als Diskussionsgäste eingeladen, waren die Wissenschaftler Matthias Stepan, Kristin Shi-Kupfer, Jörn-Carsten Gottwald, Dirk Schmid und Sarah Kirchberger, welche zugleich die Autorinnen und Autoren des bereits genannten Buches darstellten.

Wiesbaden, 8. Februar 2018 – Freya Klier, Schauspielerin, Theater- und Filmemacherin und Autorin, sprach an diesem Abend über ihr Buch „Wir letzten Kinder Ostpreußens“ vor rund 120 Gästen in der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung. Die Moderation übernahm Mechthild Harting, die in der Rhein-Main-Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Region und die Frankfurter Kommunalpolitik schreibt.