Hessische Landeszentrale für politische Bildung
HLZ – Politische Bildung in und für Hessen
HLZ Gebäude

Publikationsverzeichnis

  • Titelbild Zivilcourage. Aufrechter Gang im Alltag
    Meyer, Gerd; Frech, Siegfried (Hrsg.)
    „Das Wort Zivilcourage hat Konjunktur. Allenthalben wird gefordert, hinzusehen und einzugreifen, sich mutig für andere einzusetzen, auch wenn man dabei etwas riskiert. In allen Beiträgen geht es am Ende darum, Perspektiven für couragiertes Handeln, für aufrechten Gang im Alltag aufzuzeigen. (…) Aufrechter Gang, das heißt: Rückgrat zeigen, geradlinig seinen Weg gehen, eigenständig und selbstbewusst im Auftreten, Würde bewahren und sich nicht verbiegen, zu sich und seiner Wahrheit stehen. Wer aufrecht geht, setzt ein Zeichen und ermutigt andere es gleichzutun“ (aus dem Vorwort von Siegfried Frech).
    verfügbar
  • Titelbild Aufrechter Gang: Zivilcourage im Alltag
    Der Bürger im Staat Nr. 3-2011
    „Das Wort Zivilcourage hat Konjunktur. Allenthalben wird gefordert, hinzusehen und einzugreifen, sich mutig für andere einzusetzen, auch wenn man dabei etwas riskiert. In allen Beiträgen geht es am Ende darum, Perspektiven für couragiertes Handeln, für aufrechten Gang im Alltag aufzuzeigen. (…) Aufrechter Gang, das heißt: Rückgrat zeigen, geradlinig seinen Weg gehen, eigenständig und selbstbewusst im Auftreten, Würde bewahren und sich nicht verbiegen, zu sich und seiner Wahrheit stehen. Wer aufrecht geht, setzt ein Zeichen und ermutigt andere es gleichzutun“ (Aus dem Vorwort von Siegfried Frech).
    verfügbar


    Diese Publikation kann nicht an der Publikationsausgabe abgeholt werden.

  • Titelbild Engagement
    APuZ B 14-15/2015
    Viele Menschen in Deutschland sind engagiert: 36 Prozent der Bevölkerung gelten nach dem Freiwilligensurvey 2009 als engagiert. Engagement ermöglicht Teilhabe und Anerkennung. Daher sollte der Zugang dazu möglichst allen gleichermaßen offenstehen. Doch wirken sich Bildungs- und Erwerbstatus auf den Grad des Engagements aus.
    verfügbar
  • Titelbild Sprache – Macht – Rassismus
    Hentges, Gudrun; Nottbohm, Kristina; Jansen, Mechtild M.; Adamou, Jamila (Hrsg.)
    Im Jahr 2013 erregte die Debatte um rassistische Sprache, u. a. in Kinderbüchern, mediale Aufmerksamkeit. Die Auseinandersetzung um Sprache, Wissen und Rassismus, wie sie seit geraumer Zeit in den Sozial-, Kultur und Sprachwissenschaften diskutiert wird, gewann erneut an Relevanz.
    verfügbar
  • Titelbild Antidiskriminierung
    APuZ B 9/2016
    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz schützt vor "Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität". Eine Zwischenbilanz nach zehn Jahren fällt gemischt aus. Antidiskriminierungspolitik muss auch bei Institutionen ansetzen, die Öffentlichkeit ansprechen und Betroffene ermächtigen.
    verfügbar
  • Titelbild Spannungsfelder der politischen Theorie
    Riescher, Gisela
    Das Buch stellt die in der Politischen Theorie zusammengehörigen Begriffspaare wie Gerechtigkeit und Gleichheit, Freiheit und Sicherheit, Macht und Gewalt vor, beschreibt diese in ihren zeitgeschichtlichen Entwicklungslinien, ...
    Bereitstellungspauschale: 2 €
    verfügbar


    Diese Publikation kann nicht an der Publikationsausgabe abgeholt werden.

  • Titelbild Die Ökologie des Menschen
    Benedikt XVI
    Die großen Reden des Papstes
    Zum zweiten Mal in der Kirchengeschichte und zum ersten Mal seit 1294 verzichtet ein Papst auf sein Amt. Das ist ein Vorgang von weltpolitischer und weltgeschichtlicher Bedeutung. Mit den großen Reden Benedikts XVI. bietet sich die Möglichkeit, das Werk einer Persönlichkeit kennenzulernen, die mit ihrem Eintreten für die Würde des Menschen, die Werte Europas und die Versöhnung von Glaube und Vernunft als Papst, Kirchenlehrer und christlicher Philosoph Impulse und Denkanstöße gegeben hat, die über sein Pontifikat hinaus in der Diskussion bleiben sollten.
    verfügbar
  • Titelbild Gegner und Grenzen der Freiheit
    Everts, Carmen (Hrsg.)
    Herausforderungen für den demokratischen Verfassungsstaat
    Der demokratische Verfassungsstaat ist immer wieder durch seine Gegner gefordert. Extremistische und fundamentalistische Akteure in den modernen Demokratien, ...
    verfügbarKann auch außerhalb von Hessen bestellt werden
  • Titelbild Überwachen
    APuZ B 18-19/2014
    Ein Staat büßt an Legitimität ein, wenn er es nicht vermag, seine Bürgerinnen und Bürger vor Gefahren zu schützen. Vor diesem Hintergrund gelten geheime Nachrichtendienste als wichtige Instrumente der Sicherheitspolitik. Die Kritik an der Arbeit geheimer Nachrichtendienste erreicht jedoch durch die "Snowden-Affäre" eine neue Qualität.
    verfügbar
  • Titelbild Sozialpolitik
    Informationen zur politischen Bildung 327
    "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.", heißt es in Artikel 20,1 Grundgesetz. Wie Politik im Alltag diese soziale Verpflichtung umsetzt, thematisiert das vorliegende Heft. In sechs Kapiteln stellen die vier Autoren die Geschichte, die theoretischen Grundlagen, die aktuellen sozialpolitischen Leitbilder, den Aufbau und die Funktionslogik sowie die sozialpolitischen Akteure und Prozesse vor und wagen einen Ausblick auf künftige Herausforderungen.
    verfügbar

Ihre Bücherkiste

Zeichenerklärung

 verfügbar
 nicht verfügbar
 Als Klassensatz lieferbar
 Ohne Hessenbindung
 PDF verfügbar

Zuständiges Referat

Dieses Thema wird von Referat 2/V bearbeitet.